Bericht zum Infostand „Sag Nein zu Milch“ in Hanau

Nachdem in den vergangenen beiden Jahren in der Kleinstadt Gelnhausen nicht allzu viele Leute erreicht werden konnten, führte die Vegan Connection am 30.05.2015 im Rahmen der „Sag Nein zu Milch“ Aktionswoche zum ersten Mal einen Infostand in Hanau durch. Auf dem dortigen Marktplatz vor dem alten Rathaus waren wir knapp sechs Stunden aktiv, um die Passant*innen mit den Folgen ihres unveganen Lebens zu konfrontieren. Neben einer Vielzahl an pflanzlichen Milchalternativen hatten wir Cashewfrischkäse, Mousse au Chocolate, Pflanzenmilchreis und Kuchen zum verkosten dabei. Einige Leute informierten sich ausgiebig über die Notwendigkeit des veganen Lebens und durch aktives Flyern im Marktgeschehen wurden haufenweise Infos an die Leute gebracht.

Doppelter Einsatz für die Vegan Connection

Am Samstag, dem 02. August 2014, waren wir gleich auf zwei Veranstaltungen im Einsatz, um das vegane Leben als das aufzuzeigen, was es ist: ethisch logisch und notwendig, sowie praktisch ganz einfach umzusetzen.

Zunächst führten wir ab vormittags einen Infostand anlässlich des Sommerfests vom Tierrefugium in Hanau durch. Hier waren wir nun bereits im dritten Jahr in Folge auf dem Fest vertreten und konnten einige gute Gespräche führen. Viele Infomaterialien wurden von den Interessierten mitgenommen und es waren erfrischend viele Veganer_innen vor Ort.

Am späten Nachmittag waren wir dann anlässlich der Eröffnung der veganen „Rebel Cakery“ in Freigericht-Somborn. Neben den phantastischen Donuts, Cookies und Kuchen der Rebel Cakery, konnten die Gäste unsere deftigen, veganen Steakbrötchen verkosten. Wir wünschen der Rebel Cakery alles Gute und können den Laden wirklich nur allerwärmstens empfehlen. Wunderbare Einrichtung, grandioses Essen und herzallerliebste Besitzer_in. Der Mut, hier im ländlichen Gebiet eine vegane Konditorei zu betreiben und damit ein Zeichen für Gewaltfreiheit zu setzen, gehört dringend belohnt. Niemand braucht Speisen aus Qualprodukten.

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

 

„Grüne Woche“ demaskieren

Vom 17. – 26. Januar 2014 findet mit der „Grünen Woche“ die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau in Berlin statt. Was sich ohne größere Mühen als Greenwashing der Agrarindustrie erkennen lässt, zeigt folgendes Video:

Ziel solcher Veranstaltungen ist stets die völlige Verblendung der Verbraucher_innen, denen ein verantwortungsvolles Handeln der Industrie und der Politik vorgespielt wird. Nachhaltiges Handeln kann niemals die Haltung, Ausbeutung und Tötung von Tieren, noch Landrodung für die Produktion von Futtermitteln beinhalten. Wirkliche Bemühungen um Nachhaltigkeit entstehen lediglich durch eine vegane Lebensweise:

Treibhauseffekt verschiedener ernährungsweisen treibhaus-ernahrungWeitere kritische und wichtige Informationen zur „Grünen Woche“ unter: http://gruenewoche.blogsport.de/, erstellt von einem Aktionsbündnis von Mitgliedern des nandu und des BVL

Vortrag „Warum vegan?“ in der Gemeindebücherei Rodenbach

Die Vegan Connection führte am 22. März 2013 ihren ersten Vortragsabend zum Thema „Warum Vegan?“ in der Gemeindebücherei Rodenbach durch. Die knapp 70 BesucherInnen waren Zeugnis für ein großes gesellschaftliches Interesse an den Hintergründen und Motivationen für eine vegane Lebensweise.

Die Vegan Connection vermittelte ihr Anliegen neben der Informationsvermittlung mittels des Vortrags zusätzlich durch vegane Köstlichkeiten, die großen Anklang bei den BesucherInnen fanden und durch die aufgezeigt wurde, dass eine vegane Ernährungsweise in keiner Weise mit Verzicht zu tun hat.

Seitens der Bücherei wurde eine von der Vegan Connection zusammengestellte Literaturliste, bestehend aus den Aspekten „Allgemein“, „Ethik“, „Ökologie“, „Gesundheit“, „Kochen“, „Backen“, „Kinderbücher“, „Tierernährung“, „Kunst“ und „Film“ für alle InteressentInnen zur Verfügung gestellt.

Die gesundheitlichen Aspekte, vorgestellt von der Naturheilpraktikerin Margit Wiltschek, zeigten die Vorteile einer veganen Ernährung auf. Diplom-Volkswirt Christian Schenzielorz führte dem Publikum die negativen Folgen des Konsums nichtmenschlicher Tiere und deren Produkten für die Umwelt vor Augen. Der Sozialpädagoge Olaf Parré verwies in seinem Vortrag auf die ethischen Aspekte, die zu einem Nach- bzw. Umdenken der Menschen in Bezug auf den Umgang der Menschen mit den nichtmenschlichen Tieren sorgen sollte.

In einer anschließenden Diskussions- und Informationsrunde bekamen die BesucherInnen die Möglichkeit geboten, ihre persönlichen Fragen an die Vortragenden zu richten.

Das Resümee kann nicht anders als positiv ausfallen. Einige BesucherInnen bekundeten ihr Interesse an einer Mitwirkung im Verein, viele Danksagungen erreichten die Vegan Connection und mit Lob für die Informationen wurde nicht gespart.

Der Gemeindebücherei Rodenbach gilt ein großer Dank für die perfekte Organisation.

Der erste Vortragsabend der Vegan Connection wird sicher nicht der Letzte gewesen sein.

 

Loading Images
wpif2_loading
2013-03-22 um 19-05-18
2013-03-22 um 19-24-59
2013-03-22 um 19-25-05
Vortrag
2013-03-22 um 19-05-07
2013-03-22 um 19-25-14
2013-03-22 um 19-39-21
2013-03-22 um 18-59-53
2013-03-22 um 18-59-47
2013-03-22 um 19-25-05
2013-03-22 um 19-25-50
2013-03-22 um 19-05-00
2013-03-22 um 19-05-38
2013-03-22 um 19-00-12
2013-03-22 um 19-05-07
2013-03-22 um 19-25-47
2013-03-22 um 19-05-03
2013-03-22 um 19-24-43
2013-03-22 um 18-59-42
2013-03-22 um 19-25-22
2013-03-22 um 19-24-59
2013-03-22 um 19-05-38
2013-03-22 um 19-05-03
2013-03-22 um 19-39-17
2013-03-22 um 19-05-12
2013-03-22 um 19-25-42
2013-03-22 um 18-59-42
2013-03-22 um 19-00-12
2013-03-22 um 19-25-22
2013-03-22 um 20-46-49
2013-03-22 um 19-25-14
2013-03-22 um 19-05-00
2013-03-22 um 20-07-29
2013-03-22 um 19-05-25
2013-03-22 um 19-05-18
2013-03-22 um 19-25-50
2013-03-22 um 20-46-49
2013-03-22 um 18-59-53
2013-03-22 um 18-59-47
2013-03-22 um 19-39-01
2013-03-22 um 19-39-21
2013-03-22 um 19-39-17
2013-03-22 um 20-46-54
2013-03-22 um 19-05-25
2013-03-22 um 19-05-12
2013-03-22 um 19-24-43
2013-03-22 um 19-25-42
2013-03-22 um 20-46-54
2013-03-22 um 20-07-29
Vortrag
2013-03-22 um 19-25-47
2013-03-22 um 19-39-01

 

Informationsstand im tegut… Markt Langenselbold

Informationsstand im tegut… Markt Langenselbold

Am kommenden Samstag, dem 03. November 2012, werden die Mitglieder der Vegan Connection einen Informationsstand im tegut… Markt Langenselbold veranstalten. Hierbei werden einige vegane Köstlichkeiten aus dem Sortiment der tegut-Märkte zur Verkostung Angeboten und umfangreiches Informationsmaterial zum veganen Leben, welches weit mehr als ein bloße Ernährungsform darstellt, bereitgestellt. Über ein persönliches Gespräch würden wir uns sehr freuen.

Marktinfos finden sich hier